Opened 5 years ago

Closed 3 years ago

#104 closed task (fixed)

Neues Wifi aufspannen

Reported by: Gecko Owned by: Gecko
Priority: major Component: MISC
Keywords: Cc: trac.kraut.space-01@…

Description

SSID soll "Kraut und Rüben" sein.
WPA2-PSK wird wahrscheinlich im Space ausgehangen.
Location soll an der Bar sein.
LAN-Ports sollen verwendbar sein.

Change History (7)

comment:1 by Felix Kästner, 5 years ago

Ich las, dass bei freifunk weiterhin ein exitvpn gewünscht ist, um Stress und Polizei zu entgehen.

Bei einem verschlüsselten WLAN ist dieses Risiko erstmal geringer. Aber man könnte sich beispielsweise bei einem Besuch im Raum das Passwort besorgen, das WLAN dann aber außerhalb benutzen (unten im Cafe oder von der Straße aus). So kann man dann relativ unbeobachtet Unsinn mit der Vereins-IP machen. Soll gegen diesen Fall etwas getan werden?

Wenn ich das so aufschreibe: Wahrscheinlich ist das Risiko gering. Aber vielleicht passiert das auch, weil noch jemand mit freifunk unzufrieden ist und das neue WLAN dann viel attraktiver ist.

comment:2 by Felix Kästner, 5 years ago

Cc: trac.kraut.space-01@… added

comment:3 by Gecko, 5 years ago

Resolution: fixed
Status: newclosed

Done. SSID und Pass sind im Krautspace fixiert.
An der Bar ist es fixiert und das Lan ist verwendbar.

comment:4 by Jens Kubieziel, 5 years ago

Welchen Zweck soll das WLAN haben/hat das WLAN?

in reply to:  4 comment:5 by Gecko, 5 years ago

Replying to qbi:

Welchen Zweck soll das WLAN haben/hat das WLAN?

Von Ticket #97:
[Das neue Wifi]

Das hat dann keinen Grund mehr, so unzuverlässig und unter verschiedenen Mitgliedern diskriminierend zu sein wie das Freifunk.

comment:6 by jgo, 4 years ago

Resolution: fixed
Status: closedreopened

Was bei der ganzen Bequemlichkeit aber nicht beachtet wurde ist, dass durch diese unüberlegte Aktion das LAN des Krautspaces leichtfertig nach außen geöffnet wurde.

In Anbetracht der Menge von Personen, die mittlerweile das Kennwort für dieses WLAN kennen, lässt der nächste Incident nur auf sich warten.

Das die Daten dann über das Gateway des Krautspaces zum ISP verschlimmert die Situation nur noch.

Außerdem hätte man vorher auf den Betreiber des FFJ zugehen können und um Unterstützung des Problems bitten, oder einen Bugreport öffnen können.

Da beides nicht passierte, gehe ich von blindem Aktionismus aus.

Beispielsweise meine Person hat keinerlei Probleme mit dem FFJ, dass zeigt einmal mehr, mit welcher "Sorgfalt" im Krautspace »gearbeitet« wird.

comment:7 by Jens Kubieziel, 3 years ago

Resolution: fixed
Status: reopenedclosed
Note: See TracTickets for help on using tickets.