Opened 3 years ago

Closed 3 years ago

#20 closed defect (fixed)

/etc/cron.daily/logrotate: error running shared postrotate script for /var/log/prosody/

Reported by: fpunktk Owned by: qbi
Priority: major Component: Infrastruktur/vServer
Keywords: Cc:
Parent Tickets:

Description (last modified by qbi)

Diese Mail kommt täglich:

Subject: [krautspace-networks] Cron <root@krautspace> test -x /usr/sbin/anacron || ( cd / && run-parts --report /etc/cron.daily )
From: Cron Daemon <root @ krautspace de>
Reply-To: krautspace-networks @ lstsrv org

/etc/cron.daily/logrotate:
Job for prosody.service failed. See 'systemctl status prosody.service' and 'journalctl -xn' for details.
error: error running shared postrotate script for '/var/log/prosody/prosody.log /var/log/prosody/prosody.err '
run-parts: /etc/cron.daily/logrotate exited with return code 1

Subtickets

Change History (3)

comment:1 Changed 3 years ago by qbi

Description: modified (diff)
Status: newaccepted

comment:2 Changed 3 years ago by qbi

Das Problem rührt von logrotate her. In /etc/logrotate.d/prosody steht u.a.

/etc/init.d/prosody reload > /dev/null

Der vServer ist jedoch der Server, wo zwar diverse Daemons installiert sind. Diese sind auch konfiguriert, aber seitens systemd deaktiviert (systemctl disable $FOO) und laufen auch nicht. Der Reload durch den logrotate-Job führt nun zu der obigen Meldung. Die (offene) Frage ist nun, wie man das »richtig« macht.

comment:3 Changed 3 years ago by qbi

Resolution: fixed
Status: acceptedclosed

Die sinnvollste Lösung ist wohl, das Paket zu deinstallieren. Es wird auf dem Server nicht gebraucht. Wir sollten Backups anfertigen und dafür sorgen, dass wir ggf. den Prosody schnell auf einer anderen Maschine wieder zum laufen bringen können. Prosody ist jetzt auf dem »Ersatz-vServer« gelöscht.

Note: See TracTickets for help on using tickets.